Was kostet die Zertifizierung?

Die Prüfungsgebühren liegen zwischen EUR 300 und 680 je nach Stufe. Die Kosten für die individuelle Vorbereitung oder für Zertifizierungsworkshops variieren je nach Anbieter.

Je nach Stufe beträgt die Prüfungsgebühr für APMP-Mitglieder zwischen EUR 300 und EUR 680:

 

Zertifizierungsstufe

US Dollars

Pound Sterling

Euro

Australian Dollar Indian Rupee South African Rand Japanese Yen

Foundation-Level für
APMP-Mitglieder

USD 400

GBP 250

EUR 300

AUD 550 INR 17020  ZAR 3600 JPY 44400

Foundation-Level for
non-members

USD 600

GBP 430

EUR 480

AUD 930 INR 25560  ZAR 5400 JPY 66600

Practitioner -Level
(nur für APMP-Mitglieder)

USD 650

GBP 470

EUR 520

AUD 1010 INR 46800  ZAR 9900 JPY  72100

Professional-Level
(nur für APMP-Mitglieder)

USD 850

GBP 610

EUR 680

AUD 1310 INR 61200 ZAR 12900 JPY 94400
             
Capture Practitioner

USD 650

GBP 470

EUR 520 AUD 1010 INR 46800  ZAR 9900 JPY 72100

Die Prüfungsgebühren werden sporadisch den Wechselkursschwankungen angepasst.

Quelle: APMP International (Stand: März 2020)

Foundation-Level Zertifizierungsworkshops

Öffentliche Foundation-Level Zertifizierungsworkshops kosten je nach Anbieter ca. EUR 300 pro Teilnehmer (exkl. Prüfungsgebühr).

Für Inhouse-Workshops für ganze Teams in Ihrer Organisation lassen Sie sich ein individuelles Angebot machen.

Coaching für die Practitioner- und Professional-Zertifizierung

Erkundigen Sie sich nach den Unterstützungsmöglichkeiten durch Ihren Trainingsprovider bzw. Ihre ATO (Approved Training Organisation).

FaLang translation system by Faboba